[ Lesen Pdf ] ☦ Kein Herzog für die Lady ♓ MOBI eBook or Kindle ePUB free

Dieses Buch ist unglaublich bildhaft geschrieben Man taucht sofort in das Regency London ab Helen, die Heldin des Buches ist ein wunderbarer Charakter und ihr m nnlicher Gegenpart hat auch eine glaubw rdige Story Sie passen eigentlich sehr gut zueinander, wenn da nicht Aber ich m chte nicht spoilern F r mich stimmte die Chemie zwischen den Protas, das historische London war fesselnd und voller Details Obwohl ich gerne ein paar explizite Szenen lese, hat es mich nicht gest rt, dass dieses Thema hier nur am Rande beschrieben war Daf r tat sich auch sonst genug.Dennoch ziehe ich einen Stern ab, weil mir die Nebencharaktere zu statisch waren Gerade in Richtung Schluss h tte ich mir noch mehr gew nscht ber z.B das Verhalten von Helens Eltern und den Taten des fiesen Onkels Da hat sich dann alles schnell in Wohlgefallen aufgel st. Diese entz ckende Geschichte zum Entspannen an einem regnerischen Sommertag hat mir vergn gliche Stunden mit Happyend beschert Leichte Lekt re f rs Herz. Das Buch war eine Leseempfehlung vonIch hatte den Klappentext gelesen und wurde neugierig Selbst der Klappentext erinnerte mich an K nig Drosselbart, nur eben anders ausgelegt So ist die bissige Helen hier die Tochter eines Dukes und der stotternde Phineas ein vertr umter Duke und.nun das sollte man selbst lesen Ich kann nur sagen, das Buch hat es in sich, romantisch, nachdenklich und humorvoll wird der Leser auf der ersten Seite abgeholt und punktgenau zur letzten Seite gebracht Ich war begeistert von der Lebendigkeit der Figuren und der Handlung.FAZIT Dieses Buch kann ich nur empfehlen Das M rchen von K nig Drosselbart wird hier in eine wundervolle Liebesgeschichte verwandelt, die mehr Glaubw rdigkeit besitzt durch die humorvolle aber auch tiefgr ndige Darstellung der beiden Helden. Ein ziemliches Verwirrspiel aber mir hat die Geschichte gefallen Sarah Denby entt uscht eigentlich auch nie mit ihren B chern Und dieses Mal hat sie echt wieder liebenswerte Charaktere geschaffen. [ Read Pdf ] ⚆ Kein Herzog für die Lady ⚕ London, In Der Familie Des Duke Of Milton Hngt Der Haussegen Schief Lady Helen, Die Einzige Tochter Des Herzogs, Weigert Sich Standhaft, Einem Bewerber Um Ihre Hand Eine Chance Zu Geben Kein Lord, Und Sei Sein Rang Noch So Hoch, Ist Ihr Gut Genug Erst Als Sie Zum Ersten Mal Dem Menschenscheuen Duke Of Glastonbury Begegnet, Steht Helen Vllig Unerwartet Kurz Davor, Ihr Herz Zu Verlieren Trotz Seines Hartnckigen Stotterns Scheint Der Junge Herzog Der Einzige Zu Sein, Der Wirklich Etwas Zu Sagen Hat Dennoch Lsst Helen Es Sich Nicht Nehmen, Auf Dem Finalen Maskenball Der Saison Ein Letztes Mal Mit Scharfem Blick Und Spitzer Zunge Die Unangenehmen Seiten Ihrer Kavaliere Zu Entlarven, Und Prompt Platzt Ihrem Vater Der Kragen Zornig Verkndet Der Herzog, Dass Der Erste Mann, Der Am Nchsten Morgen Im Hause Milton Erscheint, Die Hand Seiner Tochter Erhlt Entgegen Ihrer Hoffnung Taucht Zur Angegebenen Zeit Jedoch Nicht Glastonbury, Sondern Ein Bettler Im Stadtpalast Der Miltons Auf Widerwillig Muss Der Duke Of Milton Den Ffentlich Gemachten Schwur Einlsen, Und Helen Ist Gezwungen, Dem Mittellosen Vagabunden In Eine Ihr Vllig Fremde Welt Zu Folgen Das Abenteuer Ihres Lebens Beginnt Eine Mrchenhafte Liebesgeschichte Fr All Jene, Die Sich Gern Verzaubern Lassen Ein charmant gestaltetes Cover und ein Klappentext der mich verf hrt hat Da dieser auch aussagekr ftig genug ist werde ich inhaltlich auch nicht n her auf diese traumhaft sch ne Geschichte eingehen.Der Schreibstil ist so bildlich das ich ein m rchenhaftes Kopfkino geboten bekommen habe Geschmeidig, agil, flie end und perfekt zu lesen.M helos packte mich die Autorin gleich im ersten Drittel dieses inhaltsreichen Romans, dabei war ich so gefesselt das ich einfach immer weiter gelesen habe und alles um mich herum vergessen habe.Die Protagonisten sind couragierte, Imponierend und herzallerliebst, zudem l sst die Autorin sie genial lebendig werden und ich habe mich hemmungslos verliebt Glaubhafte Irrungen und Wirrungen die ein Ende nicht vorhersehbar machten, hielten meine Gef hle in Aufruhr.Dynamisch, ambitioniert und ohne jegliche langweilige L ngen und in der Handlung rund bietet dieser Roman ein atemberaubend sch nes rundes Gesamtpaket und schenkt seinem Leser unvergessliche, meisterhaften Lesestunden. In Kein Herzog f r die Lady ist Lady Helen nicht bereit mit irgendeinem Lord oder Herzog die Ehe einzugehen, sondern ist auf der Suche nach dem Einen f r sich Bis es ihrem Vater langt und sie dem erstbesten Mann zu Frau geben will, der zur bestimmten Zeit zur Stelle ist.Das Helen mittlerweile ein Auge auf den zur ckhaltenen Duke hat, ist nicht mehr von belang.Als zur angegebenen Zeit ein Bettler vor der T r steht, kann und will ihr Vater sein Versprechen nicht brechen und gibt sie ihm zur Frau.Was wird nun aus Lady Helen Und wer steckt hinter dem Bettler Die Story hat mich gleich in ihren Bann gezogen, bleibt dabei abwechslungsreich und spannend Man darf mit Lady Helen und ihrem Bettler mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben Es gibt einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Tr ne zu vergiessen.Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste es in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, was aus dem ungew hnlichen P rchen wurde.Das Buch bekommt von mir eine Lese Kaufempfehlung und 5 Sterne Manchmal fehlen einem die Worte, um ein Buch angemessen zu beschreiben.Lady Helen ist von den Herren des Bon Ton sehr begehrt Nicht nur durch ihre Mitgift, sondern auch durch ihre Sch nheit.Phineas,der Herzog von Glastonbury, durch ein traumatisches Erlebnis in seiner Kindheit, stottert beim Sprechen und wird daher, wenn auch hinter vorgehaltener Hand, verspottet Was keiner wei , Phineas streift als Bettler verkleidet durch London um die Menschen zu studieren und dann dar ber B cher und Theaterst cke zu schreiben.Eines Tages begegnen sich die beiden und so beginnt ihre gemeinsame Geschichte.Ich muss sagen, ich hab schon lange keinen so sch n erz hlten Regency Roman gelesen.Von Beginn an hat dieses Buch mich in den Bann gezogen und ich konnte es kaum aus der Hand legen.Phineas und Helen waren mir sehr sympathisch.Die Charaktere der Protagonisten und auch das gesellschaftliche Leben in der Regency Zeit wurde super erz hlt.Allen Fans von Romanen aus dieser Epoche kann ich Kein Herzog f r die Lady nur empfehlen Sehr gerne gebe ich hier f nf Sterne.